Entschleunigung Hoch3

Start  › Magische Momente › Unzufriedenheit und Erfolg

Unzufriedenheit und Erfolg

Jeder will doch nach oben. Leichter fällt das von ganz unten, zumindest kann man dann wieder viel höher hinaus ...
Viel besser erklären diesen Sachverhalt Oskar und Johanna, in Ihrem folgenden aktuellen "Moment".

Meine magischen Momente: Mutige These

Oskar Wilde soll einmal folgendes gesagt haben:
Unzufriedenheit ist der erste Schritt zum Erfolg.“

Als ich diesen Satz las, habe ich erst einmal gedacht, wie kann das sein? Aber nach einigen Überlegungen und der Reflexion auf mein bisheriges Leben konnte ich feststellen, dass genau diese „Unzufriedenheit“ tatsächlich erst Veränderung und Entwicklung in den meisten Situationen ermöglicht hat. Welch magischer Moment eine schwierige Lebenssituation als Schlüssel zum Erfolg erkennen zu dürfen.

Nun ist es für  jeden sicherlich ganz unterschiedlich, wie er / sie Erfolg für sich definiert. Wichtig ist letztendlich doch nur, dass ich für mich ganz genau weiß, was Erfolg, Lebenserfolg sein soll. Wie er aussieht, wie er sich anfühlt, wie er sich ansieht, wie er sich anhört.

Das hängt auch davon ab, welche „Erfolgs-Kriterien“ ich für mein Leben festlege. Entscheidend ist dann auch, dass ich diese Kriterien mit meinem Partner, meiner Partnerin oder gegebenenfalls mit meinem Umfeld abstimme und evtl. darüber nachdenke, wo es große Abweichungen gibt, die zu Missverständnissen und Spannungen führen könnten. Hin und wieder kommt es doch vor, dass jeder denkt, der andere müsste ja wissen, worum es einem ginge. Und wie groß ist dann der Frust, wenn der andere aber gar nicht bemerkt, dass er eigentlich etwas bemerken sollte, was er aber nicht wissen kann, weil nie gemeinsam darüber gesprochen wurde. Je genauer jeder die „Erfolgs-Kriterien“ des anderen kennt, umso besser kann festgestellt werden, wo es Abweichungen und / oder Gemeinsamkeiten gibt. Missverständnisse können minimiert und die Konzentration auf das Gemeinsame gerichtet werden. So fällt es auch leicht, dem / den anderen den entsprechenden Freiraum einzuräumen, den er / sie für sich selbst und seinen / ihren Erfolg benötigt.

Gönnen wir uns den gegenseitigen individuellen Erfolg und genießen gemeinsam die daraus entstehenden Erfolgserlebnisse.

Viel Spaß und unbändige Lebensfreude
wünscht Euch von Herzen bis nächste Woche Eure Johanna.

© Johanna Frank - Mehr zu anregenden Alltags-Themen bei www.posiTV.de