Entschleunigung Hoch3

Start  › Magische Momente › Glück und Glas

Glück und Glas

Der Elefant im Porzellanladen oder warum das Glück so verletzlich ist.

Meine magischen Momente: Glück und Glas

Wie heißt ein altes Sprichwort „Glück und Glas wie leicht bricht das.“

Aber ist das wirklich so? Nun, beim Glas kommt es wohl darauf an, wie ich mit ihm umgehe. Achtsam, behutsam darauf bedacht, dass ich es so behandle, dass es nicht leichtfertig in Scherben zerfällt. Und während ich gerade diesen Satz schreibe merke ich –  welch magischer Moment – dass es mit dem Glück ganz ähnlich ist. Achtsam muss ich mit ihm umgehen. Behutsam darauf achten, dass ICH es fest in Händen halte und mir immer vergegenwärtige: Glück ist für mich etwas ganz Individuelles, etwas äußerst WERTvolles, etwas, was ich nicht leichtfertig aufs Spiel setzen will und darf.

Glück hat sich aber auch zu einem richtigen Verkaufsschlager entwickelt. Es ist sogar in der Ökonomie und der Forschung salonfähig geworden. Fast niemand scheut sich mehr darüber zu sprechen und die Buchhandlungen und Zeitschriften sind voll von jeder Menge „Glück“, das in vielen Variationen zu  erwerben ist.

Aber wie sieht es aus mit dem gekauften Glück? Bin ich dann ab sofort glücklich? Glücklicher? Oder merke ich jetzt erst recht, dass es gar nicht so einfach ist, glücklich zu sein? Dass ich wesentlich dazu beitragen muss, das Glück zu sehen und zu erleben?

So mache ich einen Selbstversuch und öffne mich für das Glück. Schaue mich neugierig  in meinem Leben um. Erst sehe ich nichts aber beim ganz genauen Hinschauen kann ich erste Anzeichen erkennen, ich kann sehen, dass das Glück auch in meinem Leben Platz hat.

Glück will entdeckt, gefunden werden und zeigen, dass es eigentlich immer da ist, wenn ich nur die Augen offen halte. Und wenn es zunächst auch nur ganz klein erscheint. Es ist auch vollkommen in Ordnung, wenn ich hin und wieder Schwierigkeiten habe, es zu entdecken, aber wenn ich weiß, dass ich es finden kann macht mir das ein gutes Gefühl und einen glücklichen magischen Moment.

Glück ist schon etwas Zerbrechliches, dennoch ist es robust genug sich in jedem Leben einzufinden. Gib ihm eine Chance.

Herzlichst bis nächste Woche Eure Johanna

© Johanna Frank - Mehr zu anregenden Alltags-Themen bei www.posiTV.de